Archiv der Kategorie: Kindergarten

Notbetreuung für Kinder

Liebe Eltern

Der Kindergarten bietet ab Dienstag, den 16. März 2020 ab 7.30 Uhr eine Notbetreuung für Kinder an, deren Eltern beide in systemrelevanten Berufen arbeiten. Die Notbetreuung endet um 16.30 Uhr.

Bitte melden Sie sich im Kindergarten unter der Rufnummer 06205/2080270 von 7.30 bis 11.00 Uhr oder unter der Nummer 0177/6594137 falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

Voraussetzungen sind:
Beide Elternteile üben einen systemrelevanten Beruf, z.B. Gesundheitsversorgung, Pflege, öffentlicher Nahverkehr, Lebensmittelversorgung, öffentliche Infrastruktur, Polizei und Rettungsdienste, aus.

Rückmeldung zur Notfallbetreuung in Neulußheim (PDF-Download)

Mittagessen im Kindergarten

 

Gesellschaftliche Änderungen verändern auch die Arbeit im Kindergarten. Ganztagesbetreuung für Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind, ist nichts Neues. Schon vor 142 Jahren, als unser Kindergarten gegründet wurde, gab es das. In den 60er und 70er Jahren war es üblich, dass die Mütter zuhause waren. Daran orientierten sich auch die Öffnungszeiten des Kindergartens. 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:30 waren üblich. Mittagessen gab es zuhause. Gekocht wurde dort sowieso.

Mittlerweile hat sich die Situation stark verändert. Die Nachfrage nach Essen im Kindergarten wächst stetig. Mittlerweile essen in unserem Kindergarten 52 Kinder. Der Speiseraum reicht längst nicht mehr aus. Seit einiger Zeit muss unser Musikraum als Speiseraum herhalten. Die Eltern können das Essen für Ihre Kinder auch an einzelnen Tagen, wenn sie es benötigen, buchen.

Vielleicht kommt die große Nachfrage nach dem Essen auch daher, dass unser Essen im Kindergarten nicht angeliefert, sondern frisch gekocht wird. Zwei Köchinnen teilen sich die Stelle. Frau Irene Ritzert kocht schon seit 7 Jahren für uns. Im letzten Jahr übernahm Frau Janine Frank zwei Tage pro Woche das Kochen. Den Speiseplan erstellen die beiden Köchinnen gemeinsam mit den Erzieherinnen.

Alle 6 Wochen treffen sie sich und basteln einen Speiseplan, der sich an saisonalen Angeboten, den Empfehlungen der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ sowie den Vorlieben der Kinder orientiert. Sogar Allergien der Kinder und religiöse Speisevorschriften können berücksichtigt werden. So gibt es jede Woche einmal Fisch, keine Fischstäbchen – unsere Kinder lieben gebackenen Fisch mit Kartoffelsalat! Während der Spargelzeit kommen Spargel auf den Tisch. Auch vegetarische Gerichte werden angeboten und einmal pro Woche ist Suppentag. Aber auch alte traditionelle Gerichte können zubereitet werden.

So wunderte sich eine Mutter, als ihr Sohn abends berichtete: „Im Kindergarten gab es heute verheiratete Leute zu essen“. Neulußheimer wissen, was „Verheiadde“ sind. Alle anderen sollten es kennenlernen. Der Höhepunkt in der Rubrik „Traditionelles“ sind seit vielen Jahren Dampfnudeln, die von den Köchinnen frisch gebacken werden. Entweder beginnt das Essen mit Rohkost als Vorspeise oder es endet mit einem Dessert oder mit Obst.

Schön zu sehen, wie Kinder essen lernen. Wie sich schon sehr früh der Geschmacksinn entwickelt und schon die Kleinsten sich an viele ganz unterschiedliche Geschmäcker gewöhnen. Selbstverständlich gehört zu unserem Essen auch ein Tischgebet.

Verdiente Mitarbeiterin aus dem ev. Kindergarten wird in den Ruhestand verabschiedet

Frau Jutta Stadler geht nach 40jähriger Dienstzeit.

Im Januar 1978 begann eine junge Erzieherinihren Dienst im ev. Kindergarten in Neulußheim – Jutta Stetzelberger.

Von Pfarrer Link und dem damaligen Kirchengemeinderat eingestellt, arbeitete sie unter einfachsten Bedingungen, mit großer Gruppe und wenig Mitarbeitern als Gruppenleitung und Kindergartenleiterin.

Über 39 Jahre ist das her. Und genau solange hat es Frau Stadler – denn so heißt sie seit ihrer Heirat –in unserem Kindergarten ausgehalten. Viel Veränderung hat sie erreicht und erlebt.

Wenn man alles zusammenrechnet werden es ca. 400-500 Kinder sein, die in dieser Zeit mit Frau Stadler im Kindergarten waren. 400-500 Familien, die sie in der Kindergartenzeit der Kinder begleitet hat.

Am 01. April 2017 geht Frau Stadler in den wohlverdienten Ruhestand.

Am 12. März 2017 wird sie um 09:30 Uhr im Gottesdienst und einem sich anschließenden kleinen Sektempfang offiziell verabschiedet.

Dazu laden wir alle ehemaligen Kindergartenkinder, Kindergarteneltern, Kolleginnen, Kirchengemeinderäte und Vorgesetzte recht herzlich ein.