Information: Durchführung der Wahl vom 17. Nov. – 1. Advent

Bis spätestens 16. November müssen Sie die Briefwahlunterlagen erhalten haben.

Sie beinhalten folgendes:

  • 1 Anschreiben an Sie
  • 1 Briefwahlschein, der Sie berechtigt an der Wahl teilzunehmen.
  • Gleichzeitig dient er als Erklärung, dass Sie persönlich den Stimmzettel ausgefüllt haben.
  • 1 Hinweisblatt zur Wahldurchführung
  • Die Kandidatenliste

Wie wählen sie ?

  • Auf dem Wahlzettel finden Sie die Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge. Sie kennzeichnen mit 1 Kreuz den Kandidat/ die Kandidaten, den/die Sie wählen wollen – also jeweils 1 Kreuz.
  • Sie dürfen nicht kumulieren, das heißt einem Kandidaten mehrere Stimmen geben, deshalb nur 1 Kreuz.
  • Sie dürfen so viele Kandidaten ankreuzen wie gewählt werden dürfen- hier 8

Es sind aber neun Bewerber. Mehr als 8 dürfen Sie nicht ankreuzen, weniger sind erlaubt.

  • Diesen Wahlzettel stecken gefaltet Sie in das blaue Kuvert und kleben es zu.
  • Das blaue Kuvert stecken Sie in das rote Kuvert.
  • Füllen Sie den Briefwahlschein aus, versehen ihn mit Datum und Unterschrift.
  • Falten Sie den Briefwahlschein 2 x zu je 1/3 und knicken ihn an der dicken Hilfslinie so , dass er in das Adressenfenster des roten Briefumschlages passt.
  • Stecken Sie diesen Briefwahlschein auch in das rote Kuvert und kleben es zu.

Wohin damit?

  • Sie bringen den Wahlbriefumschlag persönlich ins Pfarramt und werfen ihn in den Briefkasten des Pfarramts
  • Oder Sie werfen ihn in einen Wahlbriefkasten im
  • Kindergarten im Podeyhaus
  • In der Blumenecke Braun
  • In der Bäckerei Bauer
  • In der Poststelle in der Hockenheimer Str.
  • Eine weitere Möglichkeit: Sie schicken den Wahlbriefumschlag per Post. Das Porto müssen Sie aber selbst bezahlen.

Die Wahlbriefkästen der Außenstellen werden am Freitag, 29. Nov. 12 Uhr ins Pfarramt zurückgeholt.

Nach dem 29. Nov. können Sie den Wahlbriefumschlag noch abgeben am

  • Wahlsonntag, 1. Advent in der Kirche
  • oder im Gemeindehaus von 9 Uhr bis 12 Uhr einwerfen.

Sollten Sie nicht zurechtkommen, hilft ihnen ein Mitglied des Wahlausschuss am Wahlsonntag hier im Gemeindehaus. Die Namen auf dem Wahlzettel sollten Sie aber schon zu Hause ausgefüllt haben , damit das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt.

Die Auszählung am 1. Advent ist öffentlich ab 14 Uhr hier im Gemeindesaal.

Das Wahlergebnis wird nach der Auszählung im Gemeindehaus und
am Sonntag , 8. Dez. im Gottesdienst bekannt gegeben.